Thomas Jänsch - Triathlon


 

 

Crossduathlon Limbach 2014


Wettkampfbericht Crossduathlon Limbach 2014


Als neues Mitglied bei den Gnus wollte ich in diesem Jahr am Heimrennen teilnehmen. Durch eine Erkältung Anfang April ist mein geplanter Trainingsrhythmus durcheinander geraten. Dadurch bedingt fiel die Veranstaltung auf das letzte Wochenende eines 4-Wochen-Trainingsblocks. Frisch ist anders. Samstagfrüh nahm ich wie gewohnt Schwimmunterricht, mittags fuhr ich gemütlich mit dem Crosstourenrad nach Limbach. Nach einem Abschnitt auf Schotter klapperte das Schutzblech und schliff. So entschied ich mich bei meinem Eintreffen am Wettkampfort, die Schutzbleche abzuschrauben.
Dann blieb nur noch wenig Zeit für laufende Erwärmung bis der Startschuss fiel. Das Feld sortierte sich schnell entsprechend der Laufleistung ein. Mit dem ersten Lauf, bei dem 2 Runden je 3 km zu absolvieren waren, war ich unter den Trainingsumständen ganz zufrieden. Die danach zu absolvierende 20 km Radstrecke (vier Runden) führte zunächst auf einem gepflasterten Feldweg entlang, der schnell gefahren werden konnte. Dann ging es in den Wald. Paar Abschnitte sind anspruchsvoller als gedacht, erst recht wenn man nur gelegentlich im Gelände fährt. Auch merkte ich schnell, dass der Druck in den Oberschenkeln fehlte. So konnte ich meine Position nicht verbessern. Der abschließende 3km-Lauf lief dann im Rahmen meiner Verhältnisse zufriedenstellend.
Der Crossduathlon in Limbach ist eine schöne, liebevoll organisierte Veranstaltung, mit sehr guter Zielverpflegung und sehr zu empfehlen.
Ergebnis: 17.Gesamtrang, 3.Platz AK 45, Gesamtzeit: 1:17:59